Montag, 30. November 2009

Advents - Findelkind

Eigentlich sollte der 1. Advent völlig anders verlaufen. Das Wetter grau, die Kerzen hell und die Nähmaschine leise surrend... Doch es kommt manchmal anders als geplant!

Am Vormittag ein aufgeregter Anruf meines Tantchens, sie sei dabei eine Katze aufzusammeln, die völlig verstört und erbämlich im Hofe ihrer Nachbarin sitzt. Schon in der Nacht gab es lautes Katzengeschrei. Anscheinend sahen einige Katzen der Nachbarschaft ihr Revierrecht verletzt. Als sie dann mit der Transportkiste kam, bot sich ein wirklich entsetzliches Bild. Eine kleine Perserkatze, völlig verwahrlost, übel stinkend und was am Schlimmsten ist, absolut abgemagert! Das struppige Fell täuscht, in der Tat ist sie nur Haut und Knochen. Das Näh- und Gästezimmer war schnell hergerichtet, die UfO's schnell abgedeckt, die Maschine zur Seite gehoben, Katzenklo, Kuschelhöhle und Fressnäpfe aufgestellt. Der Rest des Tages war dann Körperpflege, streicheln und füttern angesagt. Heute morgen machte sie schon einen ganz passablen Eindruck. Mal sehen, was der Tierarzt später sagt. Bin ja mal gespannt, ob sie einen Chip hat. Bis jetzt ist nichts zu tasten. Alle Anrufe bei Katzenhilfen und Tasso brachten erstmal keine Ergebnisse. Wir werden weiter suchen müssen, ob sie überhaupt vermisst wird. Langsam zweifele ich daran. Hier ein kleines Filmchen von heute morgen. Und glaubt mir: Sie sieht in Natur nicht so gut aus! Sie ist wirklich noch völlig abgerissen. Naja - und die Gesichter von Perser muss man sowieso mögen - hihi.... Ich finde, sie sieht irgendwie ..... lustig....aus. Uppss.... ich will nicht spotten. Sie ist ein wirklich süßes, ganz liebes Ding, das jetzt dringend unsere Fürsorge braucht. Einen Namen haben wir noch nicht. Da sie schöne blaue Augen hat, würde ich sie gerne Luna Blue nennen. Sohnemann möchte aber gerne einen "niedlicheren" Namen.



Kommentare:

  1. Hihi... da hast du dir ja wieder was Süßes aufgehalst! Ich drück dir schon mal die Daumen, dass die Kleine nirgends vermisst wird und ihr sie behalten könnt.
    Wie wäre es denn namensmäßig mit "Fanny"? Klingt so ein wenig nach Funny, wird aber deutsch geschrieben (oder auch nicht, je nachdem, wie man das will). Hübsch ist sie auf jeden Fall und dünn auch... das sieht man deutlich, wenn man Perser ein bisschen nur kennt. Aber sie scheint sich ja bei euch schon sehr wohl zu fühlen. Alles Gute für euch Menschen und Fellmonsterlis!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,

    was für Zuckerschnute habt ihr denn da aufgetan? Oh mein Gott. Wirklich hübsch.

    Fellpflege bei Persern ist so eine Sache...wie sie gepflegt ausschaun, kannst Du auf meinem Blog sehen ;-)

    Schön, dass ihr Euch der kleinen annehmt.

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute der Kleinen!!! Jetzt heist es für Euch nicht nur füttern und sauber machen, nein auch schön striegeln, grins. Aber das kennst Du ja ;).

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen