Sonntag, 27. Februar 2011

Kniedecke Flanell für Opa Siggi

Diese Decke aus warmen Flanell ist aus Resten entstanden. Es musste schnell gehen, denn sie war als Geschenk für Opa gedacht, der im kalten Januar nach einem Krankenhausaufenthalt im Rollstuhl saß und an Bein, Stumpf und Händen fror. Die Herausforderung war, aus den wenigen vorhandenen Stoffen noch ein akzeptables Design herauszubekommen. Die zusammengesetzten Patches wurden erst zusammengenäht, dann auf ein dünnes Vlies gebügelt und in langen Reihen runtergenäht. Die Decke hat ein Maß von ca. 1 x 1 Meter. Leider war ich nicht schnell genug! Genau in diesem Moment, als sie in der Waschmaschine ein letztes Mal vor der Geschenkeübergabe eine Runde drehte, kam der Anruf, dass Opa gestorben ist. Für mich sehr plötzlich und sehr schmerzvoll. Damit war nicht zu rechnen. Nun wird sie für mich immer etwas Besonderes sein!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen