Donnerstag, 10. März 2011

Nähmaschinentasche - Bag for sewing machine




Da die Privileg meiner Schwester keine Tasche oder Haube hat, wünschte sie sich einen Schutz. Sie näht zwar nicht viel, besucht aber vielleicht irgendwann mal wieder einen Kurs und braucht etwas zum transportieren. So bin ich von der ursprünglichen Planung, nur eine Haube zu machen, schnell abgekommen und habe mich für eine Tasche entschieden. Außen und Innenstoff sind stabile Dekostoffe. Das Vlies habe ich doppelt genommen, die Verschlüsse sind alle mit Klett. Eine zusätzliche Verstärkung im Boden gibt es nicht, da die Maschine ja ausschließlich nur am Griff getragen werden soll. Für den Fußanlasser mit Kabel gab es aus dem Rest noch ein kleines Säckchen.


Die Seiten sind zusätzlich mit einem Klettverschluss gesichert, um die Luken für Dreck und Staub zu minimieren.




Der Griff lässt sich zum Tranport einfach rausholen.




Innen gibt es noch eine große Innentasche, um die Bedienungsanleitung oder anderes aufzubewahren.


Kommentare:

  1. Die Tasche gefällt mir sehr gut, sehr durchdacht gestaltet.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Praktisch und superschön geworden ... wie alle Deine Werke.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  3. Klasse die Nähmaschinentasche und eine super Idee.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Moin, moin,

    die sieht echt gut aus, habe schon in Natura bewundert.
    Du hast die Klappe gut hingekriegt.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, mein Kompliment !!
    Übrigens bin ich überzeugt davon, daß wir uns heute in Wiesbaden getroffen haben und über den Elsass unterhalten haben *FG*
    ganz liebe Grüße von
    Steffi

    AntwortenLöschen