Dienstag, 15. März 2011

Nähkörbchen, Klappe die 2.

...da war doch noch was...

Nachdem mir persönlich dieses Körbchen so unentbehrlich geworden ist, habe ich die Anleitung von Silka wieder herausgeholt und ein zweites Körbchen für eine liebe Freundin zum Geburtstag gemacht. Das Innenleben ist etwas modifiziert. Ein Teil der Innentaschen ist nun höher, damit kleine Lineale und Stifte besser halten. So steht alles rundherum in Reihe und Glied und die Mitte hat Platz für allerlei "Sperriges". Dieses Körbchen fasst erstaunlich viel Zubehör und steht immer griffbereit. Schnell hat man seinen Arbeitsplatz wieder in Ordnung gebracht. Der Holzgriff ist übrigens von meinem Mann nach einem Bild aus einem japanischen Heft entstanden. Wunderbar! Und so günstig... ;-)



Kommentare:

  1. Sieht sehr praktisch und originell aus!!! Toll, wenn einen der eigene Mann soooo unterstützt!!!
    LG von Angela

    AntwortenLöschen
  2. Wie immer wunderschön!

    Vielleicht sollte ich Hr. Flöckchen auch mal den Holzgriff zeigen :=))... das Körbchen steht auch noch auf meiner To do Liste!

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    toll ist Dein Nähkörbchen geworden, aber beim stöbern durch Deinen Blog ist mir die Nähmaschienentasche ins Auge gesprungen.
    Ich finde sie so genial das ich sie für mich nacharbeiten werde.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen